Aktuelles aus Odersbach


Karl-Peter Wirth sagt: Danke!

Ein Beitrag für odersbach.de, erstellt von Karl-Peter Wirth und aufbereitet von Jan Kramer

Karl-Peter Wirth, immer im Einsatz für Odersbach. Hier mit seiner Frau Birgit auf der Fremdensitzung des KVO im Jahr 2016 (Bild: Kramer)
Karl-Peter Wirth, immer im Einsatz für Odersbach. Hier mit seiner Frau Birgit auf der Fremdensitzung des KVO im Jahr 2016 (Bild: Kramer)

Ich bedanke mich bei allen Odersbacher Bürgern, dass ich über 7 Jahre der Ortsvorsteher sein durfte. Die Zusammenarbeit und die Unterstützung für die Arbeit des Ortsbeirates verdient Anerkennung. Auch der gute Kontakt zu den Vereinen und die hervorragenden Abstimmungen bei vielen gemeinsamen Projekten möchte ich ausdrücklich hervorheben und loben.

 

Ich habe immer versucht ein Ortsvorsteher für Alle, über Parteigrenzen hinaus zu sein. Dies ist mir, glaube ich, ganz gut gelungen. Die Arbeit im Ortsbeirat war geprägt von überwiegend einstimmigen Beschlüssen und, so meine Meinung, haben wir stets zum Wohle unseres Stadtteiles gehandelt. Es wurde viel erreicht, wie etwa die alternativen Bestattungsformen auf dem Friedhof mit Erweiterung der Urnenwand, Neugestaltung des Spielplatzes am Campingplatz, Renovierung des Bürgerhauses, Schaffung von Themenwanderwegen, Bebauungsplan Campingplatz Odersbach, Erhalt des Freibades mit Gründung eines Fördervereins u.v.a.m. Dem Ortsbeirat Odersbach wünsche ich weiter ein glückliche Hand und gute Entscheidungen.

 

Das Amt aufzugeben ist mir nicht leicht gefallen. Ich habe dieses sehr gerne ausgefüllt und werde auch die vielen anregenden Gespräche vermissen, auch jene mit den Bediensteten der Stadtverwaltung. Hier waren überwiegend schnelle Lösungen für unser Odersbach möglich. Meine Entscheidung des Amt aufzugeben hat rein persönliche Gründe. Gerne bin ich aber weiterhin für mein geliebtes Odersbach da und helfe wo ich gebraucht werde, sofern es meine Zeit und meine persönliche Situation erlaubt.

 

Glück auf Odersbach!

Karl-Peter Wirth

Odersbacher Ortsvorsteher scheidet aus Amt aus

Michael Oesterling folgt auf Karl-Peter Wirth

Ein Beitrag für odersbach.de, erstellt und aufbereitet von Jan Kramer

Lob und Anerkennung für den verdienten Ortsvorsteher Karl-Peter Wirth. (Foto: Kramer)
Lob und Anerkennung für den verdienten Ortsvorsteher Karl-Peter Wirth. (Foto: Kramer)
Der Neue: Michael Oesterling ist der Nachfolger von Karl-Peter Wirth. (Foto: Kramer)
Der Neue: Michael Oesterling ist der Nachfolger von Karl-Peter Wirth. (Foto: Kramer)

Weilburg-Odersbach. Nachdem Karl-Peter Wirth aus seinen Funktionen als Ortsvorsteher und Mitglied des Odersbacher Ortsbeirates aus privaten Gründen ausgeschieden ist, hat der Gemeindewahlleiter der Stadt Weilburg an der Lahn, Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch, nun seinen Nachfolger festgestellt: Der neue Mann im Odersbacher Ortsbeirat ist Michael Oesterling, der ebenso wie Karl-Peter Wirth auf der SPD-Liste zum Ortsbeirat kandidiert hatte. Dies gab der Bürgermeister in der aktuellen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung bekannt.

 

 

Dr. Hanisch nutzte diese Gelegenheit auch, um die kommunalpolitischen Leistungen von Karl-Peter Wirth zu würdigen. Die Zusammenarbeit mit Wirth, der auch schon als Stadtverordneter und Ausschussvorsitzender aktiv war, sei immer eine große Freude gewesen. Dr. Hanisch betonte, dass das enorme Engament des Odersbachers Dank und Würdigung verdiene. Das Lob des Bürgermeisters ist damit auch ein großes Zeichen der Anerkennung, die sich der Sozialdemokrat Karl-Peter Wirth über alle Parteigrenzen hinweg erarbeitet hat. (jk)

Herbstkonzert des MGV

Der MGV „FROHSINN“ ODERSBACH e.V.

war Gastgeber für viele Chöre aus der Region. Das jährliche Herbstkonzert füllte das Bürgerhaus mit den Aktiven und vielen Gästen, darunter auch der neue Bürgermeister Dr. Johannes Hanisch. Die Chöre boten einen interessanten Mix aus alten Weisen, englischen Titeln, Schlagern und modernen Stücken, so dass das Konzert für den Zuhörer ein akustischer Genuss war. Unterstützt wurden Chöre von Jagdhornbläsern der Jägervereinigung Oberlahn und insbesondere durch die Darbietung zweier professioneller Musicalsängerinnen, die mit ihren Stimmen besonderen Applaus erhielten. Der MGV hatte wieder für ein ansprechendes Ambiente gesorgt und selbst als Akteur in einigen Beiträgen glänzen können. Der Dank geht an alle Helfer, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben

 

 

 

(alle Bilder sind mit einem Klick vergrößerbar)


Die Chöre

Gesangverein Germania 1866 Leun
Gesangverein Germania 1866 Leun
Frauenchor "Get together" Waldsolms
Frauenchor "Get together" Waldsolms
Felicitas Hadzik und Patricia Klein
Felicitas Hadzik und Patricia Klein
Gem. Chor Germania 1873  Waldhausen
Gem. Chor Germania 1873 Waldhausen
MGV Harmonie Kraftsolms
MGV Harmonie Kraftsolms
MGV Frohsinn Odersbach
MGV Frohsinn Odersbach
Gem. Chor Concordia Reichenborn
Gem. Chor Concordia Reichenborn
Gesangverein Concordia 1903 Ahausen
Gesangverein Concordia 1903 Ahausen
Jagdhornbläser der Jägervereinigung Oberlahn
Jagdhornbläser der Jägervereinigung Oberlahn
MGV Liederkranz 1829 Weilburg
MGV Liederkranz 1829 Weilburg
Sängerchor Einigkeit 1854 Schupbach
Sängerchor Einigkeit 1854 Schupbach
Gem. Chor Happy Voices Waldhausen
Gem. Chor Happy Voices Waldhausen